Fromage!

Veröffentlicht auf von Marion

30.01.09


Kochen in der Résidence


Zum Mittag habe ich mir heute das erste Mal selber etwas kochen wollen. Es gibt ja nur zwei Kochplatten hier und eigentlich war es bei dem allgemeinen Zustand der Résidence auch nicht verwunderlich, dass nur eine funktionierte. Dass man die andere jedoch nur einschalten kann, ist schon ein bisschen doof. Man kann weder die Temperatur regeln noch die Platte wieder ausschalten – sie geht nach einiger Zeit von selber wieder aus. Mehr als Nudeln kann man hier halt nicht kochen. Ein Wasserkocher ist dringend zu empfehlen.


Bibliothèque


Am Nachmittag habe ich mich mit Julie getroffen, um an der Präsentation für Méthodologie weiter zu arbeiten. Wir haben uns dazu in der Bib Kateb Yacine am Grand' Place getroffen, die sehr modern ist und W-Lan gratis anbietet. Allerdings kann man nicht alle Seiten damit besuchen, aber zum Abrufen der E-Mails reicht es.


Fromage - Käse


Mit Miriam, Nadia und Micaela bin ich zu Anna gefahren, wo wir fünf verschiedene Sorten Käse ausprobiert haben. Der Bleu de Savoie schmeckt sehr gut, der Roquefort ist sehr streng. Dazu gab es Salat mit Knoblauch (sehr gut!), Brot und zum Nachtisch einen sehr leckeren selbstgebackenen Kuchen.


Annas Résidence, die bei mir gleich um die Ecke liegt, ist renoviert und kostet inkl. CAF ca. 100 €. Sie teilt sich eine Küche mit Kühlschrank, Backofen, Herd und Einrichtung mit drei anderen Studentinnen. Aber auch wenn ihre Résidence wirklich besser ist als meine, werde ich wohl nicht umziehen. Inzwischen habe ich mich an mein Zimmer schon sehr gewöhnt. :)



Veröffentlicht in Freizeit in Grenoble

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: