Skifahren

Veröffentlicht auf von Marion

31.01.09

 

Fahrt nach Les Deux Alpes


Heute war es soweit: Endlich das weltberühmte Skigebiet ausprobieren! Stéphanie und ich sind um 6 Uhr in der Frühe zur Uni gefahren, wo wir uns mit Julia und einem Finnen namens Kimo getroffen haben. Zu viert sind wir mit dem Auto ca. anderthalb Stunden nach Les Deux Alpes (Die zwei Alpen) gefahren. In dem sehr touristisch geprägten Ort liegt noch sehr viel Schnee.

 

Obwohl es auch hier viele Skigeschäfte gibt, sollte man sich die Skier in Grenoble ausleihen. Bei Decathlon kosten sie z.B. ca. 15 € (inkl. Schuhe und Stöcker), in Les Deux Alpes ca. 25€.


Skifahren lernen


Mit dem Lift sind wir bis auf ca. 3.000 Meter Höhe gefahren und haben eine grüne Piste für Anfänger besucht. Meinen ersten Sturz hatte ich allerdings schon vom Schlepplift beim „Absteigen“ (Zumindest bin ich nicht schon ohne Skier gefallen, denn das Laufen in den Skischuhen ist einfach nicht normal). Julia hat mit sehr viel Geduld versucht, mir das Bremsen mit dem Schneepflug beizubringen. Irgendwann hat das einigermaßen geklappt, schwieriger war es für mich, Kurven zu fahren. Aber am Schwierigsten fand ich das Aufstehen (Hinfallen tut nicht weh). Wenn die Skier komisch liegen, kann ich die Füße nicht bewegen und wenn ich die Füße richtig hingestellt hab, rutsche ich den Berg runter bevor ich aufstehen kann. Alles in allem habe ich für den einen Hang etwa fünf Mal so lange gebraucht wie Kimo. Es ist auch richtig frustrierend, mit Skiern einen Hügel rauf zu gehen. Man rutscht immer wieder runter.


Nach einem Mittagessen bin ich mit dem Skilift runter gefahren, weil die Pisten nach unten nur blau (also nicht für Anfänger) waren. Eigentlich bin ich gar nicht viel gefahren, aber meine Knochen, Gelenke und Muskeln taten danach ziemlich weh. Mit Skischuhen laufen und Skier tragen ist auch ganz schön ermüdend. Nach der Heimfahrt bin ich dementsprechend ziemlich schnell eingeschlafen.


Am nächsten Tag tat mir alles weh - sogar meine Augen wenn ich nach rechts oder links schaue.

Beste Voraussetzungen für die Präsentation morgen! ;)


Veröffentlicht in Freizeit in Grenoble

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: